Ein Anwalt für das Wettbewerbsrecht bringt Streithähne wieder auseinander

Im Wettstreit um Kunden und Marktanteile kämpfen Unternehmen oftmals mit harten Bandagen. Konkurrenten schenken einander nichts, und nicht immer sind alle Mittel im Konkurrenzkampf legal. Wo Grenzen überschritten werden, tritt der Anwalt Wettbewerbsrecht auf den Plan. Er kümmert sich im Auftrag seines Mandanten darum, dass insbesondere im Bereich der Werbung alles mit rechten Dingen zugeht. Schlägt ein Konkurrent über die Stränge, kann darauf mit einer Abmahnung, einer einstweiligen Verfügung und weiteren Maßnahmen reagiert werden.

Der Anwalt für Wettbewerbsrecht (www.ms-concept.de) sorgt für Fairness im Wettstreit um Kunden

Durch falsche oder zumindest irreführende Aussagen in der Werbung kann sich ein Unternehmen gegenüber der Konkurrenz Wettbewerbsvorteile verschaffen. Wenn ein Firma mehr verspricht als die Produkte tatsächlich halten, dann verführt sie die Kunden zum Kauf - und schädigt dadurch Mitbewerber, die vergleichbare Produkte haben. Irreführende Werbung ist daher ein besonders häufiger Grund, warum sich Unternehmen an einen Anwalt Wettbewerbsrecht wenden. Mit Unterstützung des erfahrenen Juristen wollen sie dem Mitbewerber die unlautere Werbung verbieten lassen und wieder faire Bedingungen beim Wettstreit um Kunden und Umsatzanteile herstellen. Der Anwalt Wettbewerbsrecht kann eine Abmahnung verschicken, er kann eine einstweilige Verfügung beantragen und sich zum Beispiel auch um die Durchsetzung von Schadenersatzansprüchen kümmern.

Ein Anwalt Wettbewerbsrecht tritt allerdings keineswegs nur dann auf den Plan, wenn die Konkurrenz gegen geltende Bestimmungen verstoßen hat. Viele Unternehmen stimmen ihre Werbemaßnahmen auch schon im Vorfeld mit einem Anwalt Wettbewerbsrecht ab, um Schwierigkeiten von vornherein auszuschließen. Hier geht es dann zum Beispiel darum, Werbeaussagen auf ihre rechtliche Zulässigkeit überprüfen zu lassen. Besonders wichtig ist die Beratung vom Anwalt Wettbewerbsrecht dort, wo viele verschiedene Vorschriften zu beachten sind. Beispiele für solche sehr stark regulierten Bereiche sind der Lebensmittelhandel oder der Handel mit Arzneimitteln beziehungsweise Medizinprodukten. Je mehr Paragraphen es gibt, desto größer ist die Gefahr, Fehler zu begehen. Mit einem Anwalt Wettbewerbsrecht an seiner Seite kann man die möglichen Probleme gut umschiffen.

Wenn doch einmal etwas nicht so läuft wie erlaubt, dann kann der Anwalt Wettbewerbsrecht die Streithähne wieder trennen. Mitunter gelingt es, durch die Abgabe einer Unterlassungserklärung und gegebenenfalls die Zahlung eines Schadenersatzes, eine gerichtliche Auseinandersetzung zu verhindern. Das ist zumeist der schnellere und kostengünstigere Weg. Anschließend können sich die Unternehmen dann wieder ganz darauf konzentrieren, im fairen Wettstreit miteinander um die Kunden zu werben.